::: Weinkarte

Unsere Auswahl an erlesenen Weinspezialitäten


::: Weißweine und Rose

Welschriesling
Trocken - Steinobstaromen
11,5 vol.% 2016
Classic Grüner Veltliner
Trocken - leicht und fruchtig
12,0 vol.% 2016
Weinviertel DAC
Trocken - Grüner Veltliner
Pfeffrig und würzig
12,5 vol.% 2016
Alte Rebe Grüner Veltliner
Trocken - mineralisch und fruchtig
13,0 vol.% 2016
White Woman Cuvee
Trocken - vom Muskateller,
Veltliner und Rivaner
Saftig frische Frucht, zarte Muskatnote
12,0 vol.% 2016
Weissburgunder
Trocken - feine Birnenfrucht,
langer Abgang
13,0 vol.% 2016
Pink Woman
Trocken – Rose; sehr aromatisch,
duftet nach Erdbeeren
11,5 vol.% 2016

::: Rotweine

Zweigelt Limited (Neu im Programm)
Falstaff empfohlen
dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Edelholznote, ein Hauch von Cassis und Brombeeren, angenehme Kräuternote. Straffe Textur, schwarze Beeren, präsente Tannine, zarte Röstaromen im Abgang
14 vol. % 2011
Blauburger
Trocken - Erdbeerkonfitüre im Abgang
13,5 vol.% 2011
Zweigelt Pia VIII
Falstaff empfohlen
Trocken - schwarze Beerenfrucht
13,5 vol.% 2012
Red Woman Cuvee
Falstaff empfohlen
Trocken – vom Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Blauem Portugieser;
mild und samtig
13,0 vol.% 2011
Altenberg Reserve
Falstaff empfohlen
Trocken - Cuvee vom Zweigelt und Cabernet Sauvignon, Brombeerenkonfit, zartes Karamell im Abgang
14,0 vol.% 2012
Cabernet Sauvignon
Falstaff empfohlen
Trocken - Johannisbeeraromen
14,0 vol.% 2008

::: Frizzante Weiss & Rose

Frizzante Pink Woman
Trocken – süßer Duft nach Erdbeeren; herrlich prickelnd
11,5 vol.%
Frizzante White Woman
Trocken - angenehmes Säurespiel; viel Frucht, herrlich prickelnd
12,0 vol.%

Startseite | Weingut | Weinkarte | Prämierungen | Lagerung | Serviertipps | Geschichte | Rebsorten | Kontakt | Impressum | Kunst

::: Weinlexikon


Cabernet Sauvignon:
Berühmteste Rotweintraube der Welt. Seit 1986 auch in Österreich.

Chambrieren:
(franz.: chambre f., Zimmer): Den Wein auf „Zimmertemperatur“ bringen.

Château:
Eigentlich (franz.: château m.) Schloss. Der Begriff wird aber gleichzeitig – besonders im Bordelais – für ein Weingut verwendet, auch dann, wenn es sich um einen kleinen Betrieb in bescheidenen Räumlichkeiten handelt.

Cru:
Wörtlich "Gewächs". Französische Bezeichnung für die Lage eines Weinberges, gegliedert in fünf Qualitätsstufen.

Cuvée:
Verschnitt von zweien oder mehreren Rebsorten.

Dekanter:
Glaskaraffe, in der der Rotwein von seinem Bodensatz getrennt wird und atmen kann.

Depot:
Vorwiegend bei Rotweinen, seltener bei Weissweinen, lagern sich durch die Alterung in der Flasche feste Bestandteile ab, die vor dem Trinken entfernt werden müssen. Es handelt sich aber nicht um einen Weinfehler. siehe Dekanter

Demi-sec:
Bei Schaumweinen die Bezeichnung für eine halbtrockene Geschmacksrichtung. Entspricht einem Gehalt von 35 und 50 g Zucker pro Liter.

Edelsüß:
sind Weine, die aus eingetrockneten Beeren mit sehr hohem Fruchtzuckergehalt gekeltert sind. Die Trocknung erfolgt teilweise bereits am Rebstock oder aber durch Lagerung auf Strohmatten.

Eiswein:
Die zu kelternden Trauben werden nachts bei Frost von mindestens minus 7 °C geerntet und sofort verarbeitet. Der Wasseranteil gefriert, dadurch wird der Rest aufkonzentriert.

Extrakt:
Summe der Bestandteile, die nach dem Erhitzen eines Weines auf 100 Grad Celsius zurückbleiben.

Essigstich:
Weinkrankheit, die durch Mikroorganismen hervorgerufen wird. Bewirkt einen sauren Wein.

Federspiel:
Wein aus der Wachau, die Qualität ist mit dem deutschen Kabinett vergleichbar.

Fehler:
Veränderungen des Weines, die nicht auf biologische Ursachen (wie eine Verunreinigung durch Bakterien oder ähnlichem) zurückzuführen sind, sondern auf den Kontakt mit Sauerstoff oder Materialien, die Düfte abgegeben haben (zum Beispiel Korken) oder aber Licht beziehungsweise hohen Temperaturen ausgesetzt waren.
Weinstraße Niederösterreich